Programmseiten 2017



Sinfoniekonzert
zum 200. Geburtstag von Niels W. Gade


George Gershwin
1898-1937
An American In Paris – Suite
Arr: John Whitney
Leitung: Matthies Andresen
Niels Wilhelm Gade
1817-1890
Violinkonzert op. 56
Violine: Lisa Trautmann (Klasse Prof. Rabenschlag)
Leitung: Matthies Andresen
Edvard Grieg
1843-1907
Norwegische Tänze Op. 35
Instrumentation: Hans Sitt (1850-1922)
Leitung: Matthies Andresen

Niels Gade hat, was die Wertschätzung anbelangt, längst den Geheimtipp-Status abgelegt, wird trotzdem selten gespielt. Sein spätes Violinkonzert zeigt ihn stilistisch zwischen Mendelssohn und Grieg, weich abgerundet und elegant.



Veranstaltungsdaten

Sonntag, 02.07.2017, 17 Uhr, in der Johanniskirche, Rheinaustr. 19, Mannheim-Lindenhof

Eintritt frei.


Die Protagonisten stellen sich vor

Matthies Andresen präsentiert sich Ihnen in seiner Eigenschaft als künstlerischer Leiter auf einer gesonderten Seite.

Die Reihenfolge ist ansonsten folgendermaßen geregelt: Komposition/Arrangement vor Solo vor Dirigat, dann Dame vor Herr, dann alphabetisch nach Zuname.

Lisa TrautmannLisa Trautmann

1991 in Landstuhl geboren, begann ihr Studium 2009 in Mannheim bei Prof. Roman Nodel (Violine) und Prof. Karin Wolf (Viola). Nach Beendigung ihres Masterstudiums in Freiburg bei Prof. Julia Schröder studiert sie derzeit im Studiengang Orchestersolist wieder in Mannheim bei Prof. Susanne Rabenschlag.

Weitere musikalische Impulse erhielt sie in Meisterkursen von Prof. Igor Ozim, Prof. Marianne Piketty, Prof. Stephan Picard und dem Verdi Quartett.

In der Kategorie Violine solo und in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen als Geigerin und Bratschistin gewann sie mehrfach Preise beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ auf Landes- und Bundesebene.

Sie war Mitglied im Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz, im Bundesjugendorchester und im Gustav Mahler Jugendorchester. Bei Aushilfstätigkeiten sammelte sie zuletzt Orchestererfahrung im SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg und in der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, sowie derzeit im Nationaltheaterorchester Mannheim.





Sinfoniekonzert

Erik Satie
1866-1925
Gnossienne Nr. 1
Klavier: Marc Lohse (Klasse Prof. Meister)

Gnossienne Nr. 3
Arr: Matthies Andresen
Leitung: Mariam Kamal

Gymnopédie Nr. 1
Arr: Matthies Andresen
Leitung: Annette Golub

Gymnopédie Nr. 3
Klavier: Marc Lohse (Klasse Prof. Meister)

Die Dirigentinnen sind Teilnehmerinnen an einem Kurs in Kooperation mit dem Netzwerk AMADÉ.

Erik Satie
1866-1925
Parade
für Orchester und vielerlei Gerätschaften
Leitung: Ikariyama Ryuichiro
Edvard Grieg
1843-1907
Norwegische Tänze Op. 35
Instrumentation: Hans Sitt (1850-1922)
Leitung: Martha Basten
George Gershwin
1898-1937
An American In Paris – Suite
Arr: John Whitney
Leitung: Matthies Andresen

Das 80. Todesjahr Gershwins gab den fadenscheinigen Anlass zu dieser unterhaltsamen und doch anspruchsvollen Programmgestaltung. Die meisten Stücke kann man unter das Thema Tanz bringen.



Veranstaltungsdaten

Sonntag, 29.01.2017, 17 Uhr, in der Johanniskirche, Rheinaustr. 19, Mannheim-Lindenhof

Eintritt frei.


Die Protagonisten stellen sich vor

Matthies Andresen präsentiert sich Ihnen in seiner Eigenschaft als künstlerischer Leiter auf einer gesonderten Seite.

Die Reihenfolge ist ansonsten folgendermaßen geregelt: Komposition/Arrangement vor Solo vor Dirigat, dann Dame vor Herr, dann alphabetisch nach Zuname.

Martha BastenMartha Basten

Ikariyama RyuichiroIkariyama Ryuichiro

1987 in Japan geboren, studierte ich Dirigieren an der Musikhochschule Tokyo mit Abschluss Bachelor. Anschließend arbeitete ich mit einigen Berufsorchestern in Japan und nahm an Meisterkursen von Jorma Panulo, Roberto Benzi und Klaus Arp teil.

Seit 2015 studiere ich bei Prof. Klaus Arp an der Musikhochschule Mannheim.