Die 1. Vorsitzende hat das Wort

Liebe Musikfreunde,

was wäre die Welt ohne Musik, was wäre unser Alltag ohne Musik – vor allem die Musik, die wir nicht per Knopfdruck erzeugen, sondern durch unseren körperlichen und geistigen Einsatz zur Entfaltung bringen?

Unser Orchester, das Collegium Musicum Mannheim, bietet nicht nur (ehemaligen) Studenten und Musiklehrern, sondern auch Vollblutlaien die Möglichkeit, ihre musikalischen Wünsche und Vorstellungen umzusetzen. Dazu zählen Aufführungen klassischer Stücke aus sämtlichen Epochen, Filmmusik sowie zeitgenössischer Musik. Insbesondere neue Werke hiesiger Komponisten, darunter solche unseres künstlerischen Leiters Dr. Matthies Andresen, proben und spielen wir mit Engagement und Begeisterung. Beispiele zur Programmgestaltung finden Sie, indem Sie sich durch die Historie-Seiten klicken.

Die Werke sind auch in ihren technischen Anforderungen sehr verschiedenartig: Mal sind die Bläser stärker gefordert, mal die Streicher. Die Programme eines jeden Konzertes sind so abwechslungsreich gestaltet, dass jedes Mitglied auf seine Kosten kommt.

Dank des Einsatzes unseres künstlerischen Leiters und der Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst ist der Kontakt mit jungen, außergewöhnlich begabten Solisten gewährleistet, die mit uns zusammen über ihre Grenzen hinauswachsen. Ebenso bietet des Collegium Musicum Mannheim Dirigierstudenten Gelegenheit, Stücke einzustudieren und mit dem Orchester aufzuführen. Die große Anzahl treuer Zuhörer bei unseren Konzerten beweist, dass dies eine hochgeschätzte, weil ungewöhnliche Arbeitsweise eines Orchesters ist.

Sind Sie auf den Geschmack gekommen, bei uns mitzuspielen? Eine kurze Mail oder ein Anruf genügt. Bringen Sie einfach zu einer der nächsten Proben Ihr Instrument – und Ihre Einsatzbereitschaft – mit!

Lassen Sie sich, als Publikum oder Mitglied, von einem experimentierfreudigen und bei aller Unterschiedlichkeit harmonischen Ensemble begeistern und mitreißen!

Ursula Burns
1. Vorsitzende


Anschrift: siehe Impressum.



Das entsprechende Grußwort unseres früheren langjährigen 1. Vorsitzenden Dr. Wolfgang Westerhaus können Sie in der Historie-Rubrik nachlesen.